Back in Germany …

Hinterlasse einen Kommentar

Hey everyone!

Sooo, jetzt bin also schon seit zwei Tagen schon wieder in good old Germany und es fühlt sich einfach nur weird an, z.B. kann ich auf der Tastatur wieder das Ä, Ö und Ü schreiben! (Ist mir jetzt gerade beim Schreiben aufgefallen … 😀 )

In den letzten vier Tagen in Australien war ich mit Lynn und Kurtis an der Sunshine Coast, die einfach nur wunderschoen ist. Waehrend an der Gold Coast ein durchgezogener Sandstrand ist, gibt es an der Sunshine Coast auch mal Abschnitte mit Felsen! Am Samstag sind wir gegen 17 Uhr in unserem Resort in Mooloolaba nach einer zweistuendigen Fahrt angekommen (Kurtis ist gefahren 😀 ) und sind erstmal durch Mooloolaba gegangen. Am Abend waren wir ziemlich kaputt von der Autofahrt und dem Laufen in Mooloolaba (ausgesprochen MU-LU-LA-BA).

Am Sonntag machten wir uns dann auf nach Noosa Heads, dessen Strand sehr schoen ist, weil er von den Wellen her meistens ruhig ist. Im National Park hatten wir ein Barbecue und fuhren danach weiter wieder Richtung Mooloolaba aber am Meer entlang. Am Abend waren wir beim Bowlen, bei dem ich ziemlich abgelost hatte :O

Am Montag verliessen wir dann wieder das Resort und machten uns auf den Weg erst zum Big Kart Track (Go Karting) und dann zum Australia Zoo, der von Steve Irwin gefuehrt wurde, bis er im September 2006 von einem Rochen erstochen wurde. Australia Zoo ist echt empfehlenswert. Gegen 18 Uhr waren wir dann wieder zuhause an der Gold Coast und ich musste packen fuer meinen Flug nach Hause am naechsten Tag.

Am Dienstagmorgen bin ich erstmal in die Schule und habe mich von allen verabschiedet, mit ein paar Traenen. 😦 Ich vermisse die echt so!!!

Der Flug war okay, bis auf dass sich die Frau neben mir auf dem ersten Flug von Brisbane nach Singapore uebergeben hat muessen. Danch wurde ich dann auf einen anderen Platz versetzt. Aber so im Grossen und Ganzen war er okay.

Und jetzt bin ich zuhause. Sitze vorm Computer und schreibe diesen Eintrag. In Deutsch. In Deutschland. Und sehne mich nach Australien zurueck. Wenn ich doch nur in den naechsten Flieger steigen koennte. 😦

Aber ich moechte in zwei Jahren wieder dorthin, vielleicht um meinen Zivildienst zu leisten oder um zu studieren. Aber abwarten. Ich hoffe, die Australier vergessen mich nicht!

Bis dann,

Phil =)

Die letzten 4 Tage …

Hinterlasse einen Kommentar

Sorry, dass ich mich seit langer Zeit nicht mehr gemeldet habe, aber das hole ich jetzt nach! Definitely! 😉

Wie ich in meinem letzten Beitrag geschrieben hatte, war am Freitag mein 18. Geburtstag! Von meiner Gastfamilie habe ich ein silbernes Armband bekommen, das mir aber leider ein bisschen zu gross ist. Gott sei Dank lassen sich die Kettenteilchen rausnehmen 🙂 Am Mittag waren Kurtis, Nat und ich mit Adele, Julia, Melli und Sofia in Surfers am Strand und gingen danach shoppen. Am Abend war ich mit Greg, Lynn und Kurtis in dem Bavarian Haus zu meinem Geburtstagsdinner! Mein Gott war das kitschig! Aber das Essen war good!

Am Samstag war meine Geburtstagsparty mit ungefaehr 30 Gaesten, die echt cool war!

Und in meiner letzten wirklichen Schulwoche habe ich mein Gemaelde vollendet, von dem ich bald mal ein Bild hochladen werde und das auch schon per Luftpost weggeschickt habe, weil ich kaum glaube, dass es in meinen Koffer passen wuerde!

Gestern war ich – Lynn durfte davon nichts wissen – mit Chanel und Chris erst in Pac Fair und dann beim Bowlen, weil wir uns unbedingt noch bevor ich fliege treffen wollten! Chanel ist ja ausgezogen und hat seitdem heftigen Streit mit ihren Eltern.

Morgen fahren wir bis Montag an die Sunshine Coast! Darauf freue ich mich schon, besonders auf den Australia Zoo!

Und am Dienstag heisst es zum letzten Mal am Morgen in die Schule und am Abend dann Bye Australia! :‘-(

See you soon!

Phil =)

2 Tage bis „Finally 18“!

2 Kommentare

Jetzt sind’s doch tatsaechlich nur noch 2 Tage, bis ich 18 bin! Naja, fast nur noch einen Tag, aber in Deutschland ist es ja noch Mittwoch 😮

Na gut, was ist in der Zwischenzeit passiert?

Ich habe meinen 40 hour famine gut ueberstanden! Die Naechte auf dem Boden waren nicht allzu hart, aber wirklich nicht empfehlenswert, wenn ihr versteht, was ich meine. Der Boden war wenigstens Teppich und nicht Holz oder was auch immer. Ich habe immerhin fast 40 Euro durch Spenden eingenommen! Yay!

Sonst war eigentlich nicht wirklich viel los letzte Woche.

Ich kann mich gar nicht richtig erinnern, was ich Mittwoch und Donnerstag Nachmittag gemacht habe. Ich glaube am Mittwoch Nachmittag war ich bis ca. 17 Uhr in der Schule, weil Kurtis Chapel Drama hatte und ich war im Arts Block, um mein Bild weiterzumalen. Oh, das nimmt jetzt langsam auch Gestalt an! Yay hoch zwei!

Ach ja, am Donnerstag war ich mit Lynn in der Billabong Factory oder im Billabong Outlet (wie auch immer man es nennen moechte), wo ich aber nicht so viel gekauft habe wie erwartet. Naja …

Am Freitag war dann Abschiedsbarbecue in Greg’s Wohnung, weil er auszieht und Chanel dort einzieht. Zwischen Chanel und dem Rest der Familie kriselt es im Moment, ich weiss auch nicht warum, aber ich finde es ziemlich unangenehm, wenn sie streiten.

An diesem Tagist auch die Schuelergruppe vom Carossa-Gymnasium angekommen. Mir geht es echt langsam auf die Nerven, dass people always expect me to be friends with them. Ich kenne sie kaum, weil sie in den Jahrgangsstufen unter mir sind. *rolleyes* Und ich mag auch nicht von Englisch zu Deutsch wechseln, die koennen mit mir doch ruhig Englisch sprechen.

Anyway, am Samstag war ich dann wieder beim Surfen -> meine zweite Stunde! Surfen macht echt viel Spass, aber es ist auch dermassen anstrengend. Und das Salzwasser macht es einem auch nicht gerade leicht 😉

Mein Austausch neigt sich jetzt auch langsam dem Ende zu. Einerseits freue ich mich wieder auf mein Zuhause und meine Familie und Freunde, andererseits moechte ich einfach hier bleiben, weil ich einfach so viele neue nette Leute kennengelernt habe, die in so kurzer Zeit zu echten Freunden wurden. Aber das ist nun mal der Lauf der Dinge. Daran kann man nichts aendern. Waere in Deutschland das Schulsystem nicht so bekloppt, koennte ich vielleicht laenger bleiben. Warum zaehlen die Noten von der 12. Klasse schon zum Abi?! Warum kann es nicht einfach so wie hier sein, dass nur die Noten der zwoelften Klasse zum Abschluss zaehlen. Und die hier beenden auch die Schule so frueh und duerfen ihre Faecher waehlen.  In der zwoelften Klasse sind ein paar, die juenger sind als ich und mit ihrem Studium fertig sind, wenn ich es gerade mal anfange. Wie gemein!

Sorry, wenn dieser Beitrag ein bisschen grumpy rueberkommt, aber ich musste mal einfach meinen Gedanken freien Lauf lassen 😉

Morgen gehe ich wieder Late-Night-Shopping zum vorletzten Mal, am Samstag ist meine Geburtstagsfeier, zu der um die 30 Leute eingeladen sind und naechste Woche muss ich langsam Goodbye sagen.

Bis bald,

Phil =)

40 hour famine!

Hinterlasse einen Kommentar

Ich sitze hier gerade kniend vor dem Computer, weil ich fuer 40 Stunden weder auf Moebeln sitzen noch liegen darf. 😮 Bis jetzt habe ich ungefaehr 40 Dollar durch Spenden bekommen, die dann an die Organisation World Vision gehen. Ich bin ja gespannt, wie die Nacht auf dem Boden sein wird. 🙂

Gestern war Kurtis’s Geburtstagsfeier und ich bin in einem eiskalten Pool schwimmen gegangen, nur um zu testen, wie kalt es ist … Brrr. Ich glaube, sogar der Ozean ist waermer.

Phil =)

Neue Bilder online!

Hinterlasse einen Kommentar

Heute habe ich endlich mal wieder Bilder online gestellt.

Wer dachte, dass ich wohl nicht zum Bildermachen komme, dem sei gesagt, dass ich jetzt schon um die 1200 Bilder habe. 🙂

Viel Spass beim Durchgucken,

Phil =)

Art :)

Hinterlasse einen Kommentar

Wer wissen moechte, was mein Canvas in Art werden soll, der klicke hier! 🙂

Ich wollte, dass nicht hier reinstellen, weil ich sonst das Copyright verletzen wuerde. Ich hoffe, das verletze ich schon nicht mit dem blossen Link … 😮

Heute war Kurtis’s 16. Geburtstag! Er durfte heute seine Learner Plates holen, das ist ungefaehr so wie bei uns mit dem Fuehrerschein ab 17 bei uns, mit dem einzigen Unterschied, dass der Fuehrerschein hier nur 90 Dollar kostet anstatt etwa 1000 Euro oder mehr und dass man 16 sein muss, um die L’s zu bekommen. Man kann zwar professionelle Stunden nehmen, muss aber nicht. Und die Pruefung wurde – zumindest in Kurtis’s Fall – in aller Oeffentlichkeit und neben einem Fernseher durchgefuehrt. Um die Provisional Plates (oder auch P’s genannt – ja die Australier lieben Abkuerzungen, siehe Brekky, Trucky, Barbie … ich lasse euch raten, was das wohl heisst) zu bekommen, muss man 100 Stunden mit den L’s gefahren und 17 sein. Ach ja, mit den L’s muss man eine Begleitperson haben.

Das war’s auch schon wieder.

Phil =)

Wechsel ueber Wechsel

1 Kommentar

Ich melde mich mal wieder!

Nach meinem Post am Dienstag habe ich mir gedacht, dass ich euch doch schnell auf dem Laufenden halten sollte. Ich habe naemlich zwei meiner Faecher gewechselt: von Japanese zu Drama und von Legal zu Art! Legal war einfach zu langweilig! So gern ich Mrs Williams auch hab, aber Legal ist einfach nur langweilig. 🙂

Und die Zeit fliegt einfach nur dahin! Nur 25 Tage und ich sitze im Flieger nach Hause … ich wundere mich, wie ich den ganzen Kram nach Hause kriegen soll. Ausserdem steht Kurtis’s Geburtstag morgen an (Lynn’s Geburtstag war letzte Woche am Dienstag) und ich plane schon ganz eifrig meine Party zum 18.! Uh, da kommt was auf mich zu. Noch 15 Tage bis zu meinem Geburtstag! Yay!

Mit meiner Gastfamilie laeuft auch noch alles gut, meine Gastschwester hatte zwar die letzten Tage ziemlich heftig die Grippe, aber das ist auch wieder besser.

Phil

P.S.: Bitte entschuldigt dass ich schon lange kein Foto mehr hochgeladen habe, aber mir fehlt einfach die Zeit. Sorry for any inconvenience.

Older Entries